Die Wolfensberger AG kann sich auch im vergangenen Geschäftsjahr durch ein deutliches Umsatzwachstum vom Branchendurchschnitt abheben. Mit Investitionen in die Erweiterung und Modernisierung des Maschinenparks legt das Unternehmen darüber hinaus den Grundstein für das weitere nachhaltige Wachstum.

Die Wolfensberger AG mit Sitz in Bauma (Schweiz) berichtet für das vergangene Jahr eine Umsatzsteigerung von sieben Prozent auf 44 Millionen Schweizer Franken und kann das starke Wachstum aus dem Geschäftsjahr 2017 fortsetzen. Seit 2016 verzeichnete das Unternehmen einen Mehrumsatz von etwa 25 Prozent.

In 2018 stellte Bright Capital dem Portfoliounternehmen eines auf Industriebeteiligungen spezialisierten Private Equity Investors mit Sitz in München, im Zuge der Unternehmensnachfolge, eine langfristige Finanzierung zur Verfügung. Die bereitgestellten Mittel dienen der Umsetzung der weiteren Wachstumsstrategie, operativer Optimierungsmaßnahmen und Investitionen ins Anlagevermögen. Im Ergebnis gelang es durch Erneuerung und Erweiterung des Maschinenparks kurzfristig die Fertigungskapazitäten in der mechanischen Bearbeitung zu erhöhen und den Maschinenpark zu modernisieren. Ziel ist es, die Lieferfähigkeit weiter zu optimieren und die Basis für nachhaltiges Wachstum zu schaffen.